Literatur

Dietmar Grieser - Wege, die man nie vergißt


Der aus dem deutschen Hannover stammende Grieser machte sich über viele Jahre einen Namen als Autor zahlreicher (Sach-)Bücher, Journalist sowie als Rundfunk- und Fernsehautor. „Es ist eine ganz besondere Freude, diesen bedeutenden literarischen Zeitgenossen wieder mit einer aktuellen Arbeit in Mödling begrüßen zu dürfen“, freut sich auch Dr. Lili Skarabela namens der Literarischen Gesellschaft Mödling auf einen schönen Abend im Zeichen des geschriebenen Wortes.

Der „neue Grieser“: eine spannende Spurensuche
Hier die 4,5 Kilometer lange Prater-Hauptallee, dort die nur zwei Hausnummern zählende Fahnengasse, die Österreich um ein Haar in einen Krieg gestürzt hätte: Dietmar Grieser lädt ein zu einer fesselnden Revue der berühmten, aber auch zahlreicher erst von ihm entdeckten Routen.

Die Kontroversen um spektakuläre Straßenumbenennungen fehlen ebensowenig wie Exkurse in die Welt der Briefträger, der Schnorrer und Hausierer. Fernziele wie »Endstation Sehnsucht«, Fellinis »La Strada« und die Drehorte populärer Fernsehstraßen runden Griesers Lokalaugenscheine global ab.


Vergangene Termine