Show · Theater

Diesseits von Afrika


Eine berührende und zugleich vergnügliche musikalische Begegnung von Menschen, Kontinenten und Kulturen.

„Ich weiß ein Lied von Afrika, dachte ich, von den Giraffen und vom afrikanischen Neumond, der auf dem Rücken liegt, von den Pflügen auf dem Acker und von den verschwitzten Gesichtern der Kaffeepflücker. Weiß Afrika auch ein Lied von mir?“ schreibt
Tania Blixen in ihrem Roman „Jenseits von Afrika“.

Die Show sucht Antworten auf diese Frage. Viele Menschen aus der alten Welt leben inzwischen auch in Amerika und Europa. Die Gedichte und Lieder ihrer Heimat haben sie mitgebracht. Unser Projekt „Diesseits von Afrika“ bindet Poesie aus diesem Kontinent und afroamerikanische Gospels mit Wienerliedern, italienischen Hits, russischer Schwermut und französischen Opernarien zu einem vielfarbigen musikalischen Strauß.

Musik kennt keine Grenzen.

Mit
Cat Monroe Davis Perfomance, Gesang (Nigeria)
Luca Lombardo Tenor (Italien)
Gabriele Schuchter Schauspiel, Gesang (Österreich)
Melody Wilson Mezzosporan (USA)
Leonid Belaieff Piano (Russland)

Eine Veranstaltung des Kulturforums Brigittenau und des gemeinnützigen Kulturvereins WortundSpiele


Vergangene Termine