Theater

Die zwölf Geschworenen


Menschen wie du und ich sitzen in einem Besprechungsraum und haben eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen, wahrscheinlich die Schwerwiegendste überhaupt... Leben oder Tod eines mutmaßlichen Verbrechers.
Was leitet sie an in ihrer Urteilsfindung? Ist es die Suche nach der Wahrheit? Ihr Sinn für Gerechtigkeit? Oder sind auch Vorurteile, das Streben nach Anerkennung und Macht oder die persönlichen Lebensgeschichten und Interessen entscheidend?
Was schon 1957 mit Henry Fonda in der Hauptrolle in schwarzweiß über die Fernsehbildschirme flimmerte, hat auch heute nicht das Geringste an Aktualität verloren. Reginald Rose versteht es wie kaum ein Zweiter die unterschiedlichsten Beweggründe menschlichen Handelns in Szene zu setzen. Schritt für Schritt gewährt der Autor dem Publikum einen tieferen Einblick in die Handlungsmotive seiner Charaktere, ohne sich dabei einer klischeehaften Darstellung zu bedienen.

Das BogenTheater holt das unglaubliche Facettenspiel ins Innsbruck des Jahres 2014 und stellt das Publikum dabei vor einige gesellschaftlich relevante Fragen: Existiert Gerechtigkeit überhaupt? Gibt es tatsächliche Objektivität? Welche Muster wirken in uns und wie manipulativ bzw. manipulierbar sind wir eigentlich selbst...?

Besetzung:

Magdalena Nistl
Julica Möck
Darmin Popovic
Danica Beil
Barbara Walder
Stephanie Senn
Sophie Kahlau
Alexander Strobl
Bruno Graber
Alex Kuen
Kathi Schwaiger
Yasmani Stambader

Regie:

David Pfister
Monika Liengitz


Künstler


Vergangene Termine