Theater

Die Wunderübung


Eine genial gebaute Komödie von Erfolgsschriftsteller Daniel Glattauer, die durch ihren überzeugenden Wortwitz das Publikum zum Lachen bringt.

In „Die Wunderübung“ suchen Joana und Valentin Dorek nach ca. 20 Ehejahren einen Paartherapeuten auf. Die beiden haben zwei fast erwachsene Kinder und sie haben sich leider auseinander gelebt, wie das vielfach vorkommt. Um die Beziehung zu retten, bleibt nur noch der Gang zu einem Therapeuten. Das Stück zeigt das Paar bei seiner ersten Zusammenkunft mit einem Eheberaten. In dieser ersten Therapiesitzung wird auf humorvolle Weise klar, wie groß beim Ehepaar Dorek das gegenseitige Misstrauen schon geworden ist. Der Therapeut ist redlich bemüht, Joana und Valentin an die Zeit zu erinnern, als sie noch ineinander verliebt gewesen sind. Aber die beiden reagieren abweisend und stellen den Therapeuten vor eine schier unlösbare Aufgabe. Sein Bemühen bleibt erfolglos, bis durch ein E-Mail für den Eheberater eine überraschende Nachricht im Raum steht, die die Therapiestunde mit einem Mal buchstäblich auf den Kopf stellt.

Bei diesem Stück handelt es sich um eine genial gebaute Komödie, die durch ihren überzeugenden Wortwitz das Publikum zum Lachen bringt und gleichzeitig auch therapeutische Übungen auf launige und voyeuristische Weise hinterfragt. In einer Eigenproduktion der Villa Falkenhorst in Thüringen, sehen Sie unter Regie von Karl Müller: Elke Schwald als Joana Dorek, Karl Müller als Valentin Dorek und Werner Berjak als Paartherapeut.


Vergangene Termine