Vortrag

Die Wandmalereien der Grazer Universität


Vortragende: Ao.Univ.-Prof.Dr. Margit Stadlober, Institut für Kunstgeschichte, Universität Graz

Das Gebäudeensemble der Grazer Universität birgt Wandmalereien vom Barock bis in das 20. Jahrhundert. Diese Kunstwerke werden in chronologischer Abfolge vorgestellt, beginnend mit dem großen Deckenfresko aus dem Beginn des 18. Jahrhunderts von Giulio Quaglio im Meerscheinschlössl, fortgesetzt mit der malerischen und konfliktbeladenen Dekoration der Aula vom Historien- und Theatermaler Alexander Demetrius Goltz aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis hin zu einem Wandgemälde von Franz Köck am ehemaligen Sitz des NS-Studentenwerks. Letzteres wurde in der steirischen Moderne von Richard Kriesche neu gestaltet.


Vergangene Termine