Theater

Theater Delphin: Die Wärme im November


Ein aktuelles Stück über die Macht der Liebe.

Wenn du sie dir nicht selbst machst, wirst du nirgends Hoffnung finden...

Vier Menschen. Vier verschiedene Lebenskonzepte. Allen gemeinsam ist die Suche nach Glück. Ein Arzt, der Karriere gemacht hat, für den das alles aber nur wenig bedeutet, wenn er alleine zurückbleibt. Eine alte Künstlerin, die sich damit abgefunden hat, dass das Leben etwas anders mit ihr vor hat, als sie geplant hatte. Ein unbeschwertes junges Mädchen, die noch Träume hat und sie zielstrebig zu verfolgen sucht. Und gleichzeitig ein Junge, der Angst hat, zu träumen.

Ein aktuelles Stück über die Macht der Liebe. Ein Stück das aufzeigt, welche Kräfte in Menschen freiwerden können, wenn sie lieben. Aber auch ein Stück, das auffordert, miteinander zu kommunizieren. Oft redet und lebt man haarscharf an einander vorbei, manchmal kreuzen sich die Wege unerwartet. Das kann schön sein, aber auch wehtun. Meistens gibt es keinen direkten Weg zum Anderen, man muss Hindernisse überwinden und sich auf emotionale Wagnisse einlassen.

Mitwirkende

Autor: Jana Dobreva
Es spielen: Gabriele Weber, Georg Wagner, Liudmila Kulko, Julia Wagner, Michael Stark
Valentin Schuster

Regie: Florian Jung
Regieassistenz: Clara Siersch
Produktionsleitung: Florian Jung
Technik: Bühnenbild: Georg Wagner
Grafik/Design: Eva Seidl


Vergangene Termine