Literatur · Theater

Die verlorene Seele - Spuren der Erinnerung


Elias Khoury, libanesisch-palästinensischer Schriftsteller, eröffnet mit seinem Roman Das Tor zur Sonne ein weites Panorama des Leidens und des Schreckens, er gibt den Blick frei auf das Leben, Sterben und Lieben in den palästinensischen Flüchtlingslagern im Libanon.

Wir sehen mit den Augen eines ebenso mitfühlenden wie hoch gebildeten Schriftstellers, der nicht nur über modernste Schreibtechniken verfügt, sondern ebenso über die jahrhundertealten Traditionen des orientalischen Erzählens: die Repetition, die Abschweifung, die Variation.

Das Bruno Kreisky Forum arbeitet seit Jahren mit einer Gruppe von jüdischen und arabischen Intellektuellen zum Thema „The Jewish/Arab Engagement“, das sich mit dem „Anderen“ in empathischer Weise auseinandersetzt.

Es lesen Andrea Clausen und Elisabeth Orth.
Musik: Marwan Abado und Viola Raheb
In arabischer und deutscher Sprache


Vergangene Termine