Oper · Theater

Die verkaufte Braut


Adriana Altaras präsentiert sich mit der „Verkauften Braut“ erstmals als Regisseurin an der Oper Graz. Als Schauspielerin wurde sie im Fernsehen und im Kino (zuletzt in „Das perfekte Geheimnis“) bekannt, und einer ihrer Romane, „Titos Brille“, wurde 2014 verfilmt. Seit den neunziger Jahren ist sie zudem als Regisseurin für Schauspiel und Musiktheater erfolgreich.

Bedřich Smetana
Komische Oper in drei Akten
Libretto von Karel Sabina
Deutsch von Kurt Honolka

In deutscher Sprache mit Übertiteln
 Eine Koproduktion mit dem Konzert Theater Bern
Empfohlen ab 10 Jahren.

Besetzung
Musikalische LeitungRoland Kluttig(Dez: 12, 17, 31, Jan: 8, 10, 15, 23, 29)/Marius Burkert(Jan: 29, Feb: 3, 10, 28)
InszenierungAdriana Altaras
BühneChristoph Schubiger
KostümeNina Lepilina
DramaturgieGerhard Herfeldt/Bernd Krispin
Chor & ExtrachorBernhard Schneider
 
MarieTetiana Miyus(Dez: 12, 17, 31, Jan: 8, 10, 15, 23, 29)/Sieglinde Feldhofer(Jan: 29, Feb: 3, 10, 28)
HansPavel Petrov
KecalWilfried Zelinka
WenzelAlbert Memeti
KrušinaMarkus Butter
LudmilaMareike Jankowski
MichaDaeho Kim
HátaAntonia Cosmina Stancu
Direktor der KomödiantenMartin Fournier
EsmeraldaEva-​Maria Schmid
Ein IndianerDariusz Perczak

Eine furiose Ouverture führt uns rasant in ein böhmisches Dorf, wo gerade Kirchweih gefeiert wird. Nur Marie steht nach Feiern nicht der Sinn, denn ihre Eltern wollen sie mit Wenzel, dem Sohn des reichen Grundbesitzers Micha, verheiraten. Wenzel stottert, und außerdem liebt Marie Hans, von dem niemand so genau weiß, woher er eigentlich kommt. Da Wenzel Marie noch nie gesehen hat, versteht sie es listenreich, ihm einen gehörigen Schreck vor seiner zukünftigen Braut einzujagen. Der Heiratsvermittler Kecal seinerseits kann Hans die Braut für 300 Gulden unter der Bedingung abkaufen, dass einzig „der Sohn des Micha“ Marie heiraten dürfe. Marie fühlt sich hintergangen und sieht ihren Liebestraum zerstört, bis sich herausstellt, dass Hans Michas verschollen geglaubter Sohn aus erster Ehe ist. Und was wird mit Wenzel, dem ausgestochenen Nebenbuhler? Er scheint sein Glück beim vorbeifahrenden Zirkus zu finden. Vielleicht ist seine Flucht aus der arrangierten Ehe in die erträumte Halbwelt des fahrenden Volkes die ehrlichste aller Geschichten, die Smetana an diesem Opernabend über ein böhmisches Dorf erzählt.

Adriana Altaras präsentiert sich mit der „Verkauften Braut“ erstmals als Regisseurin an der Oper Graz. Als Schauspielerin wurde sie im Fernsehen und im Kino (zuletzt in „Das perfekte Geheimnis“) bekannt, und einer ihrer Romane, „Titos Brille“, wurde 2014 verfilmt. Seit den neunziger Jahren ist sie zudem als Regisseurin für Schauspiel und Musiktheater erfolgreich.


Vergangene Termine