Architektur Ausstellung · Ausstellung: Wissen

Die Turteltaube


"Love & Peace"! Tauben gelten weltweit als Symbol des Friedens, und das Turteln ist in Anlehnung an das Verhalten der Turteltaube zum Synonym für „flirten“ und „liebäugeln“ geworden. Doch die Realität sieht für viele Turteltauben weniger rosig aus: Jährlich sterben Hunderttausende der „sanften Vögel“ auf ganz unsanfte Weise – sie werden gejagt und verspeist, oder Pestizide nehmen ihnen die Nahrungsgrundlage.

BirdLife Österreich will mit der Wahl der Europäischen Turteltaube zum „Vogel des Jahres 2020“ auf die traurige Situation der kleinsten heimischen Wildtaube aufmerksam machen. Büsche, Hecken und wildkrautreiche Brachen sind Mangelware geworden. Daher fehlt der Taubenart, die sich vor allem von Samen ernährt, zunehmend der geeignete Lebensraum. Auf dem Zug in das Winterquartier südlich der Sahara droht dem Langstrecken-Zugvogel außerdem Gefahr durch illegale und legale Bejagung. Trotz europaweiter Populations-Rückgänge um etwa 70 % lässt die EU in zehn Ländern (auch in Teilen Österreichs) offiziell eine Bejagung weiterhin zu!
Es wäre ein Verlust, würde das charakteristische Gurren in unseren sommerlichen Laubwäldern für immer verstummen.


Vergangene Termine