Theater

Die Tigerin


Bichette, gefühlte Königin der Pariser Halbwelt, ist gut beraten, ihre große Stadt für einige Zeit zu meiden. Sie trifft Fec, einen gelangweilten Hochstapler i. R. Die beiden flüchten aus Paris nach Nizza. Der lauten Vergeblichkeit um sie herum setzen sie den Schein großer Liebe entgegen; und scheitern grandios. Auch aus den Briefen von August und Frieda spricht die Kälte einer Welt, in der Gefühle Berechnung sind oder Luxus.

Es spielen: Lisa Suitner, Sandra Bra, Stefan Bösch, Bertram Seewald, Michael Heinzel, Fabian Grundner. Musik: Martin Rüdisser. Gesang: Patricia Mathei. Bühnenbild: Roland Adlassnig. Choreographie: Brigitte Jagg. Ton/Licht: Thomas Kuschny. Kostüme: Nicole Wehinger. Maske: Ayman Jndi. Produktionsleitung: Nicole Wehinger. Text/Regie: Wolfgang Schnetzer.


Vergangene Termine