Kunstausstellung

Die Terrakotta Armee des ersten Kaisers von China


Anhand ausgegrabenen Stoffresten, Steinfiguren und Bildern wurden von Designern und Spezialisten die Kleidungsstücke chinesischer Frauen, so wie sie vor tausenden von Jahren getragen wurden, rekonstruiert.

In uralten Öfen, nach überlieferten Rezepturen wurden in Xi´an meisterhafte Nachbildungen von ca. 150 lebensgroßen Terrakotta Figuren von Infanteristen, Generälen, Offizieren und Bogenschützen, ebenso wie acht original große Pferde, sowie ca. 1.000 Soldaten in Schlachtformation (als Modell im Maßstab 1:10) angefertigt.

Anhand ausgegrabenen Stoffresten, Steinfiguren und Bildern wurden von Designern und Spezialisten die Kleidungsstücke chinesischer Frauen, so wie sie vor tausenden von Jahren getragen wurden, rekonstruiert. Insgesamt werden ca. 15 chinesische Figuren mit Echthaarperücken gezeigt, die die Mode von vor beinahe 2.260 Jahren spektakulär präsentieren. Nach zwei Jahren Vorbereitungszeit, wurden in einer logistischen Meisterleistung in hunderten von Holzkisten Krieger, Pferde, Waffen, Ausstellungsmodelle, einfach alles was zur Präsentation dieser Ausstellung erforderlich war, über 8.000 Kilometer von China nach Europa verschifft.

Die Europapremiere einer der erfolgreichsten Ausstellungen unserer Zeit, fand 2002 im Frankfurter Palmengarten statt. Danach zog die Terrakotta Armee über München, Mannheim, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Nürnberg, Stuttgart, Dresden, Bad Kissingen, Schwerin, Wien und Prag nach Palma de Mallorca.

Bisher besuchten über eine Million begeisterter Besucher die Ausstellung der Terrakotta-Armee in Europa.
http://www.terrakottaarmee.de/

ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag bis Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr. Letzter Einlass eine Stunde vor Schliessung.


Vergangene Termine