World Music

Die Stimme des Windes: Carlos Escobar Pukara, indianische Panflöte


In Zeiten wie diesen, wo wir immer mehr Augenblicke unseres Lebens mit computer-generierten Sounds teilen müssen, stellt die indianische Musik einen echten Ruhepol mit natürlichen Klängen dar. Die Musik von Carlos Escobar Pukara entsteht aus Bambusflöten, Panflöten und Trommeln, sie gleitet sanft in der Luft und verleitet die Zuhörer zu einer Reise in einen verborgenen Teil ihrer Seele.

Die Panflöte gehört zu den Urinstrumenten der Menschheit, leider fristet sie fast überall ein Schattendasein. In letzter Zeit allerdings tauchen immer mehr angehende und etablierte Panflötisten auf, die mit diesem wunderbaren Instrument die Musiklandschaft aufmischen. Die Konzertreihe „die Stimme des Windes“ möchte einen Beitrag zu diesem erfreulichen Trend leisten. Bereits im Alter von 15 Jahren stand Carlos Escobar Pukara in seiner Heimat Peru als Panflötist auf der Bühne, von da an ist die Musik seine geistige Heimat geworden. Das Konzert wird von Felix Rocha begleitet. Er ist ein Meister in der Interpretation des Charango und der südamerikanischen Gitarre. Felix sammelt ebenfalls seit Jahrzehnten Erfahrungen auf verschiedenen Bühnen weltweit. Seit 20 Jahren spielt er gemeinsam mit Carlos in der Musikgruppe Pachakuti. Lassen Sie sich von der Stimme des Windes in magische, entspannte Momente entführen.


Vergangene Termine