Diverses

Die Stadt gehört uns. Augustin nimmt (Karls)Platz


Die Tendenz zur Eventisierung, zur Kommerzialisierung und zur Privatisierung der öffentlichen Plätze in Wien und den anderen Städten (der Wiener Rathausplatz zum Beispiel ist beinahe schon ganzjährig in der Hand von Eventveranstaltern) entzieht Stadtbewohnerinnen konsumfreie Gemeinschaftsräume. Verkäuferinnen, Sozialarbeiter_innen und Blattmacher-innen des Augustin «besetzen» den Karlsplatz beim Brunnen vor der Karlskirche und laden Interessierte zum Gespräch ein. Thema: Gott und die Welt – und was Sie schon immer über den Augustin wissen wollten.


Vergangene Termine