Theater

Die Schule der Diktatoren


"Es lebe der Präsident!" - Das Problem daran ist nur, dass der Echte schon längt tot ist. Im Moment "regiert" der dritte oder der vierte Doppelgänger. Die Geschicke dieses fiktiven Staates werden nämlich nicht durch den Präsidenten gelenkt, im Gegenteil, der Premier, der Kriegsminister, der Leibarzt und der Stadtkommandant lenken den "Präsidenten" - der ja gar nicht der Echte ist.

Der Professor dressiert in seiner "Schule der Diktatoren" nämlich haufenweise Doppelgänger, die dem ersten, bereits verstorbenen Original in Aussehen, Statur und Sprache auf Haar gleichen. Das Volk merkt davon nichts. So ein Präsidentenschüler hat es eigentlich recht gut: Er bekommt Essen, ein Dach über dem Kopf, Geld für seine Angehörigen, und darf, sooft er will, in den Pavillion zu den staatlich angestellten leichten Mädchen - wäre da nicht die Tatsache, dass blinder Gehorsam zu leisten ist und eigenes Denken bzw. der kleinste, vom Protokoll abweichende eigenmächtige Satz sofort mit Exekution geahndet wird - und der nächste Doppelgänger tritt seinen Dienst an. Ganz klar, dass sich irgendwann mal jemand dagegen auflehnt. Der siebente Präsidentenschüler plant schon einen Putsch...

Reservierungen unter: 0732 78 10 90 oder 0660 57 97 800 oder per E-mail: office(at)ltc.co.at

Preiskategorie

Normalpreis € 18,--

Schüler und Studenten € 15,--


Vergangene Termine

  • Fr., 25.07.2014 - Sa., 09.08.2014

    Jeweils 20:30
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Schlossparktheater
  • Do., 24.07.2014

    20:30
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Schlossparktheater