Klassik

Die schönsten russischen Opernmelodien


Zum Galakonzert mit den schönsten russischen Opernmelodien laden die Stars der Kolobov Novaya Opera ein, des jüngsten Musiktheaters Russlands, das 1991 gegründet wurde und rasch große Popularität erlangte.

Die Neue Oper im Eremitage-Garten Moskaus brachte mit viel Erfolg italienische und russische Opern auf die Bühne sowie auch die Moskauer Erstaufführung von Wagners Tristan und Isolde und Werke von Richard Strauss.

Programm:

Michail Glinka “Ruslan und Ludmila” - Ouverture
Anton Arensky “Raphael” - Lied des Sängers hinter der Bühne
Nikolai Rimsky-Korsakow “Die Zarenbraut” - Szene der Lyubasha
Peter Iljitsch Tschaikowsky “Pique Dame” - Arie des Yeletsky
Peter Iljitsch Tschaikowsky “Die Zauberin” - Arioso der Kuma
Nikolai Rimsky-Korsakow “Schneeflöckchen” - Drittes Lied der Lel
Alexander Borodin “Fürst Igor” - Arie des Konchak + Polowetzer Tänze

Pause

Modest Mussorgsky “Chowanschtschina” - Prelude: Dämmerung am Moscow River
Peter Iljitsch Tschaikowsky “Die Jungfrau von Orléans” - Arie der Jeanne d`Arc
Modest Mussorgsky “Boris Godunov” - Lied des Varlaam
Nikolai Rimsky-Korsakow “Mainacht” - Zweites Lied des Levko
Nikolai Rimsky-Korsakow “Schneeflöckchen” - Tanz der Gaukler
Peter Iljitsch Tschaikowsky “Jolanthe” - Duett von Jolanthe und Vaudemont + Arie des Robert
Michail Glinka “Ein Leben für den Zaren” - Heil dir, heil dir, o Russlands Zar

SolistInnen, Chor und Orchester der Kolobov Novaya Opera Moskau
Andrey Lebedev Dirigent


Vergangene Termine