Vortrag · Diverses

Die Schlacht um Wien 1945


Die Wiener Operation der sowjetischen Streitkräfte im März und April 1945.

Buchpräsentation im Heeresgeschichtlichen Museum

In der letzten Phase des Zweiten Weltkriegs erfolgte auch der Vorstoß sowjetischer Truppen auf Wien. Bis jetzt unveröffentlichte Originaldokumente, Karten und Fotos aus russischen Archiven lassen erstmals einen authentischen und unverfälschten Blick auf die Einnahme der Stadt im Frühjahr 1945 zu. Zudem finden sich viele neue Erkenntnisse. Als Autor widmet sich Oberstleutnant des Generalstabsdienstes Dr. Markus Reisner auch der Rolle der militärischen Widerstandsbewegung rund um Major Szokoll.

Der Eintritt ist frei.

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 ist die TeilnehmerInnenzahl beschränkt und eine Anmeldung erforderlich: Tel. 01 7956110 60301 oder [email protected]


Vergangene Termine