Kunstausstellung

Die Schatzkammer am Heiligen Berg Eisenstadt-Oberberg


Mit einem noch nie gezeigten spektakulären Schatz wartet das Diözesanmuseum im neuen Ausstellungsjahr auf: "Die Schatzkammer am heiligen Berg Eisenstadt-Oberberg"

Eisenstadt– Mit einem noch nie gezeigten spektakulären Schatz wartet das Diözesanmuseum im neuen Ausstellungsjahr auf: "Die Schatzkammer am heiligen Berg Eisenstadt-Oberberg" heißt die neue Ausstellung, die am 25. April 2018 um 18 Uhr von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics feierlich eröffnet werden wird. Dabei werden erstmals Objekte aus der Schatzkammer der Propsteipfarre Eisenstadt-Oberberg einer breiteren Öffentlichkeit gezeigt. Der noch nie ausgestellte Reliquienschatz sowie über Jahre restaurierte wertvolle Paramente werden ebenfalls zu sehen sein. Auf die Besucher wartet ein spannender Rundgang durch die Baugeschichte des Kalvarienbergs mit erstaunlichen Einblicken rund um die Gnadenstatue.

Reliquienschatz erstmals zu sehen
Ein besonderes Highlight der Ausstellung ist der erstmals zu sehende Reliquienschatz aus der Schatzkammer der Propsteipfarre. Die Ausstellung erzählt die Geschichte der Pröpste und gibt umfassende und anschauliche Einblicke in die Baugeschichte und Bedeutung des Kalvarienbergs. Ein eigener Ausstellungsraum widmet sich auch dem 30. Jubiläum des Papstbesuchs in Eisenstadt und Trausdorf.

Eintrittspreise:
€ 3,50 Gruppen, Studenten, Pensionisten
€ 9,- Eltern oder Großeltern mit Kindern bis 14 Jahre
€ 1,50 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
€ 30,- Führungszuschlag


Vergangene Termine