Kunstausstellung

Die Sammlung Esel


Ab 4. Mai präsentiert das Essl Museum das partizipative Projekt Die Sammlung eSeL des Wiener Kunstnetzwerkers, Wissensproduzenten und Künstlers Lorenz Seidler alias eSeL. Die Sammlung eSeL dokumentiert und reflektiert das Kunstgeschehen auf Basis von eSeLs umfassendem Archiv: Ausstellungsinformation und -dokumentation aus den letzten 17 Jahren, kistenweise Flyer und nicht zuletzt zahlreiche Terrabytes Daten werden erstmals im musealen Raum zu einem interaktiven Ausstellungs-Setting arrangiert und erlebbar gemacht.

Mit Hilfe einer vielschichtigen Timeline gewährt Die Sammlung eSeL Einblick in aktuelle Entwicklungen und Dynamiken der vernetzten Kunstwelt, erforscht den Wandel von Rahmen und Produktionsbedingungen im Kunstbetrieb und fragt gezielt nach neuen Herausforderungen und zukünftigen Potentialen zeitgenössischer Kunst. Inhaltliche Schwerpunktsetzungen werden anhand ausgewählter eSeLProjekte der letzten 17 Jahre vertieft. eSeLs fotografisches Schaffen, das sich dem Kunstgeschehen und seinen ProtagonistInnen widmet, wird großformatig präsentiert.

„Kunst kommt von Kommunizieren!“ – BesucherInnen haben die Möglichkeit, partizipativ einzuwirken, indem sie Ihre individuellen Beobachtungen zur Kunstgeschichte der letzten 17 Jahre hinzufügen können. An einigen Labortagen wird eSeL persönlich anwesend sein und das Setting der Sammlung mit den BesucherInnen verändern und erweitern.

eSeL (Lorenz Seidler)
Lorenz Seidler alias eSeL lebt und und arbeitet als „ästhetische Lebensform“ in Wien und im Internet. Er wurde 1974 geboren und studierte Kunstgeschichte und Philosophie. Seit 1999 betreibt er den eSeL Mehl Newsletter und die Website www.esel.at, seit 2011 ist er auch an der eSeL REZEPTION im Museumsquartier Wien zu finden.


Vergangene Termine

  • Do., 05.05.2016 - Do., 30.06.2016

    Mo: Geschlossen
    Di: 10:00 - 18:00 Uhr
    Mi: 10:00 - 21:00 Uhr
    Do: 10:00 - 18:00 Uhr
    Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
    Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
    So: 10:00 - 18:00 Uhr
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.