Operette · Theater

Die Rose von Stambul



Gastspiel Bühne Baden

Kondja, die Tochter des Paschas, schwärmt für den europäischen Schriftsteller André Léry dessen liberale Einstellung sie bewundert und mit dem sie einen regen Briefwechsel pflegt. Auf Geheiß ihres Vaters soll sie jedoch Achmed Bey heiraten. Sie ahnt nicht, dass es sich dabei um ihren Schriftstellerfreund handelt. Das schwungvolle Verwirrspiel um Identitäten erzählt vom Konflikt zwischen westlichen Kulturen und dem Islam und mündet doch in einem Happy End…

Ein Meisterwerk der Operettenliteratur, in dem Leo Fall mit Walzern und Märschen klangliche Ausflüge in das türkische Milieu unternimmt, aber die Wiener Herkunft nicht verleugnen kann!