Theater

Die Ritterin der Tafelrunde


Donna ist auf der Suche. Und sie sucht etwas wirklich Wichtiges. Etwas, was, wenn man es gefunden hat, alles verändert. Zum Besseren verändert. Donna sucht das, was die Ritter der Tafelrunde vergeblich gesucht haben - den Heiligen Gral.

Wer suchet, der findet, sagt die Bibel. Und die Donna glaubt das auch. Jedenfalls hat sie den Satz schon gehört, und er leuchtet ihr ein. Die Frage ist nur, WO man am besten suchet, und ob man da, wo man suchet, auch findet, oder möglicherweise ganz woanders? Und dann ist natürlich auch die Frage, ob das, was man findet, auch wirklich das IST, was man suchet?

Denn Donna weiß zwar, was sie suchet! Doch wie schaut der heilige Gral aus? Was IST überhaupt der heilige Gral?

Zu suchen und nicht zu wissen, was man sucht, ist einerseits schlecht und andererseits gut. Das Schlechte daran ist, dass man sehr schwer zu einem endgültigen Ergebnis kommt. Das Gute ist, dass man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ÜBERHAUPT etwas findet.

Und das ist wahrscheinlich GENAU DAS, was die Bibel sagt!

Buch und Regie: Hubertus Zorell
Spiel: Verena Vondrak


Vergangene Termine