Theater

Die Reise der Verlorenen - von Daniel Kehlmann


Die Irrfahrt der St. Louis kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs ist historisch verbürgt.

Die 937 Passagiere, die Hitlerdeutschland entkommen wollten, hat es wirklich gegeben. Daniel Kehlmann bringt deren Schicksale in zeitübergreifender Fiktion auf die Bühne.

Mit dem Wissen um ihre Vergangenheit und ihre Zukunft erleben sie die Gegenwart im Ungewissen. Kuba verweigert die Einreise. Der Rest der Welt auch. Niemand will die Juden haben. Doch dann kommt Hoffnung auf.

Es spielen: Elisabeth Mayr, Maren Menzel, Maria Dörrer-Metnitzer, Sonja Rudolf, Michaela Schalk, Veronika Schmidinger, Christine Stöckl; Patrick Grill, Sandro Gusmerotti, Günter Jaritz, Markus Pinter, Christoph Tauber
Regie Konrad Hochgruber
Ausstattung Sieglinde Michaeler, Walter Granuzzo
Gesamtleitung Konrad Hochgruber Aufführungsrechte Thomas Sessler Verlag

Premiere: 3. Oktober 2020
9./11./16./17./18./23./24./25./26. Oktober 2020 Beginn jeweils 20 Uhr, Sonn- und Feiertag 19 Uhr
Karten EUR 16,-/EUR 13,- (Schüler und Studierende


Vergangene Termine