Theater

Die Rabtaldirndln - Luise 37


Die Rabtaldirndln schnüren die Fußballschuhe, legen Schienbeinschützer an und brechen in brachial-feministischer Manier aus der Komfortzone aus.

Die Rabtaldirndln stammen aus dem Rabtal, einem imaginären Territorium in der Steiermark. Das fünfköpfige Theaterkollektiv mit ruralen Wurzeln sucht aber stets die Nähe zur Großstadt. Das geht allerdings nicht immer gut aus – aber desillusionieren lassen sie sich deswegen nicht.

Schauplatz von „Luise 37“ ist ein zu Wohlstand gekommener Ort im direkten Umland von Graz, dem sogenannten Speckgürtel. Dort hat sich für viele Jungfamilien der Traum vom eigenen Haus oder dem Leben in einer adretten Wohnsiedlung erfüllt – inklusive Autobahnanschluss und Pendlerpauschale. Auch Luise und ihr Mann haben dort ihr Eigenheim. Nur, die ländliche Idylle in Stadtnähe ist nicht so traumhaft, wie sie auf den ersten Blick erscheint – er pendelt täglich in die Stadt, sie arbeitet Teilzeit und plagt sich nachmittags mit den Kindern: Baby-Yoga, Musikschule, Ballett und ... Fußball.

Die Rabtaldirndln legen nun die Schienbeinschützer und ihre Performance als Fußballtraining an: „Raus aus der Komfortzone!“, brüllen sie mit brachial-feministischem Zug zum Tor. „Nimm dein Leben wieder in die Hand und definiere dich nicht über deine Kinder!“ Denn während der Nachwuchs am Fußballplatz trainiert, erledigt Luise die Einkäufe und führt den Haushalt – und das Leben fährt an ihr vorbei wie die Pendler auf der Bundesstraße.

Konzept und Umsetzung Die Rabtaldirndln
Mit Barbara Carli, Rosi Degen, Bea Dermond & Gudrun Maier
Bühne und Ausstattung Georg Klüver-Pfandtner
Choreografische Beratung Milli Bitterli
Dramaturgie Gerda Strobl & Georg Klüver-Pfandtner
Technische Leitung Nina Ortner
Produktion Gudrun Maier


Vergangene Termine

  • So., 15.11.2015

    19:00
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • BORG Dreierschützengasse
    • +43-677-61 73 82 16
  • So., 15.11.2015

    11:00
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • BORG Dreierschützengasse
    • +43-677-61 73 82 16
  • Sa., 14.11.2015

    19:00
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • BORG Dreierschützengasse
    • +43-677-61 73 82 16