Theater

Die Pfarrhauskomödie


Sowohl die Lebens- und Liebesfreuden als auch das Ringen um den Glauben machen dieses Stück über die Schwierigkeiten mit dem Zölibat zu einer der besten deutschsprachigen Komödien.

Heinrich Lautensack

Eine der besten deutschsprachigen Komödien über die Lebens und Liebesfreuden eines Landpfarrers. Hochwürden Achaz hat die Köchin geschwängert, was niemand je erfahren darf. Deshalb muss Ambrosia das Pfarrhaus verlassen, um das Kind heimlich an anderem Ort zur Welt zu bringen. Irma, die junge Aushilfe, bemerkt jedoch sofort, was gespielt wird. Soll sie ewig Aushilfsköchin bleiben? Denn geholt wird Irma nur, wenn in einem Pfarrhaus eine Köchin plötzlich ausfällt. Und so geht Irma absolut strategisch vor. Auch sie wird schwanger. Die Frage bleibt, ob von Hochwürden oder vom Kaplan.
Ein Stück mit Turbulenzen ohne Ende! Wer sich kräftig amüsieren und seine Lachmuskeln überstrapazieren möchte, sollte unbedingt vorbeischauen!"

Mit Angela Schneider, Sonja Zobel, Peter Josch u.a.


Vergangene Termine