Vortrag

Die Mathematik hinter den Spielen


Beim Ausfüllen eines Sudokus oder Sortieren des Rubik's Cube (Zauberwürfel) hilft einem die Schulmathematik fürs Erste nicht weiter. Man braucht dafür nicht einmal die Grundrechnungsarten. Trotzdem führen diese Spiele zu einer Reihe interessanter mathematischer Probleme, mit denen sich sogar die aktuelle Forschung beschäftigt: Wie viele verschiedene Sudokus gibt es? Wie erzeugt man Angaben, die genau eine Lösung haben? Wie viele Drehungen braucht es, damit man sicher jede Konfiguration des Rubik's Cube auflösen kann? Sind Sudokus oder Würfel leichter zu lösen?

Peter Mayr
Mathematiker

Alexander Wilhelm
Gastgeber


Vergangene Termine