Theater

Die lustigen Weiber von Windsor


Komisch-fantastische Oper von Otto Nicolai in 3 Akten

Libretto nach William Shakespeare (The Merry Wifes of Windsor) von Salomon Hermann Mosenthal

Otto Nicolai hat mit diesem im Jahre 1849 uraufgeführten Werk eine Verbindung von romantischer Oper im Stil von Carl Maria von Weber und der damals sehr beliebten Singspiel-Oper von Albert Lortzing geschaffen. Die heiter-buffonesken Elemente, repräsentiert von Falstaff, den Ehemännern und den beiden von Anna Reich verschmähten Freiern Spärlich und Cajus, verbinden sich mit dem Romantischem wie dem Aufeinandertreffen der beiden Liebenden Anna und Fenton und Mond-, Wald-, Elfen- und Feenszenen.

Bis heute hat die komisch-fantastische Oper nach William Shakespeare nichts von ihrer Faszination verloren. Die berühmte, oft konzertant aufgeführte Ouvertüre bildete den Auftakt beim legendären Neujahrskonzert 1992 unter Carlos Kleiber.

Der heruntergekommene Adelige Sir John Falstaff - eindrücklich von Gestalt und eindrücklich im Umgang mit Essen, Trinken und - Frauen, hat es diemal gleich auf zwei verheiratete Frauen abgesehen, denen er den wortgleichen Liebesbrief schickt: Frau Fluth und Frau Reich. Mit den beiden listig-lustigen Frauen ist er allerdings an die Falschen geraten: Sie schmieden den Plan, ihm eine gehörige Lektion zu erteilen. So wird Falstaff durch deren List und Ränke am Ende zum um Verzeihung bettelnden betrogenen Betrüger.....

Ensemble DREAMOPERA (Künstlerische Leitung: Peter Doss)
Frau Fluth: Ekaterina Hayetskaya-Doss
Frau Reich: Valeria Gasser
Sir John Falstaff: Peter Kellner
Herr Fluth: Peter Doss
Anna Reich: Hedwig Ritter
Fenton: Thomas Reisinger
Herr Reich: Gerhard Doss
Spärlich: Eiji Yokoo

Wiener Naustädter Instrumentalisten
Dirigent: Stefano Ragusini
Regie: Patricia Lea Weger-Chikhashvili

DREAM OPERA wurde im Jahr 2015 von dem Bariton Peter Doss und der Sopranistin Ekaterina Hayetskaya-Doss gegründet. Internationale und regionale Künstler zu einem Opernensemble auf hohem Niveau zu vereinen, ist unser Anliegen und unser Traum. DREAM OPERA steht Sängern aller Generationen offen. Wir wollen die Handlung innerhalb klassischer Inszenierungen in der Zeit lassen, in der sie ursprünglich spielt - stets mit einer Prise augenzwinkernden Gegenwartsbezugs.
Wir freuen uns darauf, unseren Traum mit Ihnen zu teilen!
Peter Doss und Ekaterina Hayetskaya


Vergangene Termine