Operette · Theater

Die lustige Witwe - Operette in der Krypta


Franz Lehárs weltbekannte Operetten-Hits wie das "Viljalied", "Da geh' ich zu Maxim" oder "Wie eine Rosenknospe" werden von dem österreichischen Ensemble [email protected] original, gewitzt und spritzig präsentiert.

Auf einem Ball der Pariser Botschaft des Kleinstaates Pontevedrino trifft Graf Danilo seine ehemalige Geliebte Hannah wieder, mittlerweile eine schwerreiche, viel umworbene Witwe. Politische und emotionale Verwirrungen und Irrungen im Ballgetümmel untermalt von Franz Lehárs wirkungsvollen Walzerklängen sorgen für charmant-dramatische Unterhaltung.

Das bekannte Ensemble spielt das berühmte Werk mit Klavierbegleitung direkt vor und zwischen dem Publikum. Bühne und Zuschauer sind auf einer Ebene. Durch die faszinierende Nähe zu den Künstlern entsteht ein Energieaustausch, der beide Seiten nachhaltig berührt und unvergessliche Eindrücke hinterlässt

Als kleinstes Opern- und Operettentheater Österreichs etabliert, bestechen die Vorstellungen in der KRYPTA durch ihre Intensität, die hohe Qualität und natürlich durch den ungewöhnlichen Spielort. Tief unter der Wiener Peterskirche gelegen, bietet der intime Saal persönliches Erleben, wie kein anderes Theater.


Vergangene Termine