Theater

Die Leiden des jungen Werther



Die Geschichte vom jungen Werther, der nur seinem Herzen folgt, die Realität verweigert und sich in seinen eigenen Fantasien und Empfindungen verliert, wurde zum Kultbuch der jungen Generation gegen Ende des 18. Jahrhunderts.

Theaterstück nach dem Briefroman von Johann Wolfgang von Goethe

Werther ist auf‘s Land geflüchtet, wo er sich im wohligen Einklang mit der schönen Natur dem einfachen Leben hingibt. Als unangepasster Freigeist leidet er schon länger an den starren Regeln der bürgerlichen Zivilisation, die er hiermit, neben einer pikanten Affäre, hinter sich zu lassen versucht. Als Werther auf dem Weg zu einem ländlichen Tanzvergnügen Lotte kennenlernt, ist es gänzlich um ihn geschehen. Leidenschaftlich verliebt er sich in die junge Frau, die aber bereits einen Verlobten hat, Albert, der sich gerade auf Reisen befindet. Unbeeindruckt davon trifft sich Werther nun regelmäßig mit Lotte, die ihm ebenfalls sehr zugetan ist. Selbst als Albert zurückkommt, weicht er nicht von ihrer Seite und ein großes Unglück nimmt seinen Lauf…

Bis heute bewegt Goethe mit seinem genialen Frühwerk Jung und Alt, hat er es doch mit all seinem Herzblut geschrieben und darin auch seine persönlichsten Erfahrungen verarbeitet.

  • Do., 23.11.2017

    09:00
  • Mo., 27.11.2017

    18:30
  • Mi., 29.11.2017

    18:30
  • Do., 30.11.2017

    19:30
  • Mi., 06.12.2017

    10:30

    inkl. Pause

  • Do., 07.12.2017

    10:00
  • Di., 12.12.2017

    19:30
  • Mi., 20.12.2017

    10:15
  • Mi., 20.12.2017

    19:30
  • Mo., 08.01.2018

    10:00 - 12:30

    inkl. Pause

  • Di., 16.01.2018

    11:15 - 13:30