Theater

Die Legende vom heiligen Trinker


Ein unorthodoxer Heiliger, eine melancholische und versöhnliche Legende, die Joseph Roth als sein Testament bezeichnete.

Andreas ist ein Clochard in Paris. Er schläft unter den Seine-Brücken, statt einer Decke halten ihn alte Zeitungen warm.
Und er ist ein Trinker, geradezu ein Säufer.
Die Begegnung mit einem Unbekannten, der ihm zweihundert Francs leiht, setzt eine Kette von kleinen Wundern in Gang: ein warmes Essen, eine gründliche Rasur, eine Begegnung mit einer verflossenen Liebe und mit einem alten Freund – und immer wieder der Alkohol.
Ein unorthodoxer Heiliger, eine melancholische und versöhnliche Legende, die Joseph Roth als sein Testament bezeichnete.

Dauer: 2h (mit Pause)

Mit:
Philipp KAPLAN, Geirun TINO, Constantina-Elisabeta VANCA, Viktoria DEIXLER, Valentina GRILLO und Daniel GAVRIS

Dramatisierung - Geirun TINO

Regie & Bühne - Geirun TINO


Vergangene Termine