Diverse Musik

Die lange Nacht des A Capella


VOCAL TEMPO (Kuba) - salsa & son cubano grooves

En Concierto

Aus ihren Kehlen formt sich hitzig ein komplettes Tanzorchester im Havanna-Flair. Zu breitflächigen Bläsersätzen (Luft-Trompete, -Posaune und -Saxofon), unterlegt mit täuschend echt imitierten Gitarren-Läufen am Perkussionspuls, steigern schmeichelweiche Stimmen den Urklang kubanischer Musik, den Son, aus dem Rumba, Cha-Cha-Cha, Mambo und Salsa geboren wurden, bis jeder Körper übermütig vibriert. Prickelnd heiß brodelt Erotik bis zum Schmelzpunkt.

Vocal Tempo: Roberto Carballo Portieles, Jorge Rodríguez Cabrera, Roberto Del Pino Rodríguez, Kerel Méndez Delgado, Yamil Yunién Hernández Cobos, Pedro Oliver Felipo

SLIXS (D) - unique vocal creation – jazz-pop soul-funk

Six Voices

Wenn die fünf Herren mit Dame im Stimmgeflecht Geräusche intonieren, impulsiv Rhythmen hauchen und zu hymnischen Höhenflügen, in Soli oder Ensemble-Harmonie, abheben, verschmelzen Jazz, Pop, Funk, Gospel, R’n’B, Choral und Soul zu einem einzigen Stil: Vocal Bastard. Mit ihren selbst erdachten Stücken haben sie sich mit ungebremster Lust am Experimentieren ihr ureigenes Genre erschaffen. Und wurden sowie werden dafür international mit Preisen überhäuft.

SLIXS: Katharina Debus, Michael Eimann, Konrad Zeiner, Gregorio Hernández, Karsten Müller, Thomas Piontek

HUMANOPHONES (FR) - body pop music

Corpus

Ein angesungener Ton. Ein Surren. „Ahhh!“ Ein „Woop“. Stampfen. Klatschen. Da schnippen die Finger, schnalzt die Zunge, reiben die Handflächen aneinander – shake your ass! Wie Alchemisten brauen eine Vokalistin, zwei Sänger und zwei Body-Drummer scattend einen wundersam belebenden Musik-Mix und entführen in eine melodiös rhythmische Anderswelt, in der kraftvoll ausdrucksstarke Body-Perkussion und Beatbox auf vokale Improvisation in jeder Form treffen.

Humanophones: Leila Martial, Simon Filippi, Wab, Bastien Picot, Rémi Leclerc

THE QUINTESSENTIAL FIVE (Georgien) - a cappella youngsters

Mit einem Altersschnitt von 16 Jahren sind die Mädchen und Burschen aus dem Kaukasus schon an sich ein Phänomen in der A-cappella-Ensemble-Geschichte. Dass The Quintessential Five mit archaisch georgischer Folklore, Klassik und Jazz obendrein rhythmisch alle Schwierigkeitsgrade und harmonisch jegliche Komplexität professionell in Show meistern, ist die Quintessenz für das verzückt verblüffte Publikum.

The Quintessential Five: Anna Doiashvili, Salome Dolidze, Elene Dolidze, Giorgi Toradze, Papuna Sharikadze

SPECIAL GUESTS: ACOUSTIC INSTINCT (D) - slapstick-comedy beatbox

Acoustic Surprise-Attacks

Das Beatbox-Duo aus Freiburg hat sich mit den Jahren seiner Bandgeschichte auf zahlreiche Show-Elemente aus A-cappella-Gesang, Slapstick, Comedy, Schauspiel, Pantomime und Improvisation spezialisiert. Mit vokalen Experimenten, Charme und Humor erobern sie ihr Publikum.

Acoustic Instinct: Julian Knörzer, Paul Brenning

SPECIAL GUESTS: AYGYUL & OLGA (RUS, Moldawien) - pop, beatbox und operngesang in symbiose

The Universe of Voice

Stimme, Back-up-Vocals, Bass, Gitarre, Drums... – Wie geht das in Mund und Kehle zusammen? Sie schafft das. Und die Wucht ihrer Performance und ihrer Stimme macht sprachlos. Dass Aygyul Galeeva als Frau in der Männerdomäne Beatbox derart aufdreht, fällt da gar nicht mehr ins Gewicht. Dass sie dann mit Konzert- und Opernsängerin Olga Bolgari noch ein Duett hinlegt, bei dem beide Damen in Symbiose brillieren, raubt endgültig den Atem.

Aygyul & Olga: Aygyul Galeeva, Olga Bolgari

MC DES ABENDS: MARJORIE ETUKUDO (NIGERIA, A)


Vergangene Termine