Theater

Die Krähe und der Bär


Wie das Leben – und die Saisonplanung – so spielt, beschäftigt sich das witzige und gewitzte Kinderstück „Krähe und Bär“ just mit den Themen und Fragestellungen, die uns heute mehr angehen denn je.

Ein Kinderstück von Martin Baltscheit
„Das Leben teilen ist ein Glück“

Wie das Leben – und die Saisonplanung – so spielt, beschäftigt sich das witzige und gewitzte Kinderstück „Krähe und Bär“, das in der Regie von Helge Stradner seit November im Next Liberty zu sehen war, just mit diesen Themen und Fragestellungen, die uns heute mehr angehen denn je: Ausgehend von einem Bären im Zoo (Helmut Pucher), der sich auf die andere Seite des Zauns wünscht, und einer Krähe (Simone Leski), die ebenso frei wie dauerhungrig ist, erzählt der renommierte Theater- und Kinderbuchautor Martin Baltscheit von unterschiedlichen Perspektiven und Träumen, scheinbar unüberwindbaren Hindernissen und einer außergewöhnlichen Freundschaft, die letztlich sogar Flügel – und: ein Lächeln – verleiht.

Regie: Helge Stradner Ausstattung: Denise Heschel Mit: Simone Leski, Martin Niederbrunner, Helmut Pucher

Ab 6 Jahren

Die Vorstellungen finden unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen vor, auf und hinter der Bühne


Vergangene Termine