Ausstellung: Wissen

Die Helle Not - Wanderausstellung


Mit einem mobilen und interaktiven Raum-in-Raum-Konzept reisen die Inhalte des Projekts "Helle Not" der Tiroler Umweltanwaltschaft durchs Land.

Die mobile Ausstellung ist eine Initiative der Tiroler Umweltanwaltschaft zur

-Sensibilisierung für Ursachen der Lichtverschmutzung
-Aufklärung über Auswirkungen falscher Beleuchtung
-Anleitung zur Vermeidung von Lichtmüll, Lichtsmog und Blendung

Umfassende Erkenntnisse zu den Themen Lichtverschmutzung und sinnvoller Einsatz von künstlichem Licht können gewonnen werden. Lichtverschmutzung ist Licht am falschen Ort und zur falschen Zeit. Die zunehmende Außenbeleuchtung verändert nicht nur den Tag-Nacht-Rhythmus der Menschen, sondern hat auch Einfluss auf die Lebensbedingungen vieler Tier- und Pflanzenarten. Energie wird ungenützt in die Atmosphäre geschickt und der Sternenhimmel ist nur noch in entlegenen Gebieten zu bewundern. Durch relativ simple Maßnahmen lassen sich Beeinträchtigungen von Mensch und Umwelt vermindern.

Führungen für Schulklassen sind auf Anfrage auch vormittags möglich. Führungen für Erwachsene ab 10 Personen. Dauer 1,5 Stunden.
Weitere Infos unter
https://www.uibk.ac.at/botany/botanical-garden/aktuelles/
http://www.hellenot.org/projekte/#c1469


Vergangene Termine

  • Do., 15.02.2018 - Di., 13.03.2018

    Mo: 13:00 - 17:00 Uhr
    Di: 13:00 - 17:00 Uhr
    Mi: 13:00 - 17:00 Uhr
    Do: 13:00 - 17:00 Uhr
    Fr: 13:00 - 17:00 Uhr
    Sa: 13:00 - 17:00 Uhr
    So: 13:00 - 17:00 Uhr
    Ftg: 13:00 - 17:00 Uhr

    Täglich geöffnet von 13 - 17 Uhr.
    Führungen nach Absprache auch vormittags möglich.

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.