Theater

Die Heimkehr der Eleonore Nesterval


Ein dunkles Geheimnis überschattet Vordernberg. In einem Abenteuerspiel gilt es, ans Tageslicht zu bringen, was es mit der verlorenen Tochter des Ortes auf sich hat.

Vordernberg ist ein kleines Dorf mit großer Geschichte, aber auch vielen kleinen Geschichten. Eines Tages macht ein Gerücht die Runde: Eleonore kommt zurück. Es ist lange her, dass Eleonore Nesterval das letzte Mal im Ort war. Auch wenn die Bewohner es verdrängt haben, so sind damals Dinge passiert, die nun mit der Rückkehr von Eleonore die Gegenwart einholen. Das Dorf und vor allem die Teilnehmenden des interaktiven Performance-Abenteuers sehen sich mit einem dunklen Geheimnis aus der Vergangenheit konfrontiert. Es gibt eine offene Rechnung und Eleonore Nesterval will Rache.

In einer Welt zwischen Fiktion und Realität, mit merkwürdigen Charakteren und ungewöhnlich gewöhnlichen Schauplätzen erleben die Besucher die brüchige Idylle des einst so wohlhabenden Ortes. Sie werden zu Abenteurer­innen und gehen in einer rund dreistündigen Verfolgungsjagd dem Rätsel um die verlorene Tochter des Dorfes auf den Grund.

Das österreichische Performance- und Spielkonzept „Nesterval – Ein Abenteuer in der Stadt“ macht den öffentlichen Raum sowie verborgene Orte erlebbar und ermöglicht einen neuen Blick auf eine vertraute Umgebung. In einem Zusammenwirken von Performance, sozialer Interaktion und klassischen Spielmethoden tauchen die Teilnehmenden in den sozialen und kulturellen Alltag des Dorfes ein und werden zu Protagonisten ihres eigenen Abenteuers.

Konzept Nesterval
Regie Herr Finnland
Mit Alexandra Desmond, Maggo Gorfer, Laura Hermann, Romi Hrubeš, Dutzi Ijsenhower, Denise Kottlett, Alkis Vlassakakis u. a.
Dramaturgie Herr Walanka
Script Frau Löfberg
Regieassistenz Roman Schneeberger
Kostüme und Make-up House of Butter – Gerhard Prügger
Grafik Der Trafikant. Handel mit Gestaltung


Vergangene Termine