Vortrag

Die Gründung der Neuen Galerie der Stadt Linz


Der Vortrag von Elisabeth Nowak-Thaller handelt von den schwierigen Anfängen der Neuen Galerie der Stadt Linz und ihrem Gründer Wolfgang Gurlitt.
Mit der Gründung der Neuen Galerie begann 1946 der künstlerische Aufschwung der Stadt Linz. Die ehrenamtliche Leitung übernahm der deutsche Kunsthändler Wolfgang Gurlitt (1888–1965), dessen teilweise aus dem Krieg gerettete Kunstbestände zunächst als Leihgaben am Hauptplatz im Gebäude der heutigen Kunstuniversität zur Schau gestellt wurden.

Wir begeben uns auf die Spuren des umstrittenen Museumsdirektors und Kunsthändlers, der sich in Deutschland für österreichische Kunst engagierte und der im Handel mit vom NS-Regime beschlagnahmter Kunst involviert war.

Dr.in Elisabeth Nowak-Thaller ist seit 1986 als Kunsthistorikerin, Kuratorin, Ausstellungsorganisatorin und Kunstvermittlerin in der Neuen Galerie der Stadt Linz/LENTOS Kunstmuseum Linz tätig. Sie ist Vizedirektorin des LENTOS und leitet die Gemälde- und Skulpturensammlung. 2015/2016 ist sie Ankaufskuratorin der Stadt Linz.

Anlässlich der Ausstellung Geteilte Stadt. Linz 1945–55.

Eintritt frei, Anmeldung erbeten: T 0732 7070 (Teleservice Center der Stadt Linz)


Vergangene Termine