Theater

Die Glasmenagerie


Tennessee Williams hat diese vaterlose Familie in den Theaterhimmel gehoben und wurde mit dem Stück, das auch mehrmals verfilmt wurde, über Nacht weltberühmt.

Sie sind verstrickt in Träume und Lügen: Die von ihrem Mann verlassene Amanda Wingfield und ihre Kinder Laura und Tom. Mutter Amanda, die mit der Realität nicht zurechtkommt und bessere Zeiten gesehen hat. Ihre Tochter Laura, so zerbrechlich, wie die Glasfiguren, die sie sammelt und Tom, ihr Bruder, der mit seinem Job die Familie erhält und von Unbeschwertheit und Unabhängigkeit träumt.
Die Vielschichtigkeit der Figuren hat an Aktualität nichts eingebüßt. Die brillante Sprache, die genau Charakterisierung und die Dramatik der Ereignisse erlauben dem Zuschauer ein unmittelbares Erleben mitten im Wohnzimmer der Wingfields. Wem Ihre Sympathie auch gelten wird, lassen Sie sich ein auf ein Spiel der Erinnerungen und Träume, so zart und zerbrechlich wie Glas.

Mit: Anna Sophie Krenn, Christine Renhardt, Alexander Hoffelner und Simon Schober

Regie: Angelica Schütz

Bühnenbild: Erwin Bail

Eine ANGELITERA Produktion

Lassen Sie sich ein auf ein Spiel der Erinnerungen und Träume!


Vergangene Termine