Theater

Die Geschichte vom kleinen Onkel


Große Gefühle mit Happy End für alle ab 4 J.

Der kleine Onkel hat keine Freunde. Die anderen Onkel mögen seinen Hut nicht und meinen auch, dass er ziemlich dumm aussieht. Die bösen Onkel schubsen ihn und stellen ihm ein Bein, und dann wird er immer noch trauriger. Niemand ist nett zu ihm. Doch eines Tages legt ein Hund seine feuchte Schnauze auf das Knie des kleinen Onkels und eine wunderbare Freundschaft beginnt.

Jeden Tag kommt der Hund zu Besuch und der kleine Onkel ist nicht beleidigt, als der Hund sein Frühstück auffrisst und im Bett schlafen will. Gerne teilt der kleine Onkel sein Haus mit seinem neuen Freund und freut sich mit ihm am Frühling. Beim Spaziergang verteidigt der liebe Hund seinen Freund gegen böse Onkel und dumme Hunde, und darüber können sie ganz viel miteinander lachen.

Aber plötzlich kommt ein Junge daher und der Hund drückt seine Schnauze in die Hand des Kindes. Der kleine Onkel wird sehr eifersüchtig. Doch bald entdeckt er, dass man Freundschaft auch durch drei teilen kann...

Ein schwedischer Kinderbuchklassiker als Theaterstück.

Nach dem Kinderbuch von Barbro Lindgren in der Stückfassung von Elisabeth Vera Rathenböck

Dauer 45 Minuten


Vergangene Termine