Kunstausstellung

Die Geschichte Europas - erzählt von seinen Theatern


Sechs europäische Theatermuseen haben gemeinsam eine Ausstellung konzipiert, die in neun Kapiteln und mit über 250 Exponaten beleuchtet, wie sich die Geschichte Europas von der Antike bis zur Gegenwart in den Theaterformen und Theaterbauten der verschiedenen Epochen widerspiegelt.

Nicht kriegerische Auseinandersetzungen und politische Machtkämpfe stehen im Zentrum, sondern die Entwicklung der Gesellschaft, Religion, Nation, Technik, Ästhetik und Demokratie – also all das, was Europa geprägt hat und weiter prägt.

Die Ausstellung ist Teil des Projekts Europastraße Historische Theater und konnte mit Unterstützung des Programms „Kultur“ der Europäischen Union realisiert werden.
Von 2015 bis 2017 wird die Schau in Warschau, Kopenhagen, Wien, München, Ljubljana und London gezeigt.


Vergangene Termine