Theater

Die geputzten Schuhe


Die berührende Sandlerballade des Wiener Autors Günter Seidl wurde von uns bereits 1986 und 1995 mit großem Erfolg gespielt. Mit der neuen Aufführungsstätte in "Wieselthaler's Stadl" kehrt sie wieder in ihre Heimat Gießhübl zurück.

Drei Sandler - Emmi, Tschinkerl und der "Doktor" - treffen sich täglich in Hober's Branntweinstube, um die Erinnerungen an ihr verpfuschtes Leben mit Alkohol zu ertränken. Das Schicksal hat es nicht gut mit ihnen gemeint und jeder der drei hat sein Pinkerl zu tragen.

In Rückblenden wird die Lebensgeschichte jedes Einzelnen erzählt, als durch eine unerwartete Erbschaft plötzlich neue Hoffnung aufkommt. Dabei wird uns dramatisch, aber doch mit einem Schuss Ironie vor Augen geführt, wie schnell ein Schicksalsschlag einen Menschen aus der Bahn werfen kann.

Die berührende Sandlerballade des Wiener Autors Günter Seidl wurde von uns bereits 1986 und 1995 mit großem Erfolg gespielt. Mit der neuen Aufführungsstätte in "Wieselthaler's Stadl" kehrt sie wieder in ihre Heimat Gießhübl zurück.

Sehen Sie die drei Hauptrollen in unserer ORIGINALBESETZUNG mit Roswitha Ortar, Franz Müller und Karl Rittler. In weiteren Rollen sehen Sie unter anderem Dieter Kormann als "Hober" und Stefan Kormann debütiert als "Piccolo".

Inszenierung: Karl Rittler

  • +43-664-7971109

Künstler


Vergangene Termine