Theater

Die Frau in Schwarz


Nicht zu Unrecht gilt "Die Frau in Schwarz" als eines der fesselndsten und gruseligsten Theaterstücke aller Zeiten.

Ein ehemaliger Rechtsanwalt aus London bittet einen Schauspieler verzweiflungsvoll um Hilfe: Gemeinsam soll sein Leben nachgespielt werden, um ihn von den entsetzlichen Ereignissen seiner Jugend zu erlösen. Von dieser „Theatertherapie“ erhofft er sich Heilung.

Die Reise in die Vergangenheit führt in ein verlassenes, einsames Steinhaus, auf einer Insel, das nur bei Ebbe erreichbar ist, in dem eine alte Frau verstarb, deren Papiere es zu ordnen gilt. Im entlegenen Küstenort mit seinen bedrohlichen Salzmooren und endlos weitem Himmel und plötzlichen, gefährlichen Nebel angekommen, will niemand Arthur Kipps auch nur in die Nähe des Aal-Marsch-Hauses bringen… Dann sieht er die Frau in Schwarz!

Buch: Stephen Mallatratt, nach dem Roman von Susan Hill

Mit: Martin Muliar und Sebastian Pauli

Regie: Johannes Hafner


Künstler


Vergangene Termine