Theater

Die Fleischhauer von Wien


Es gibt sie noch, die echten Wiener Fleischhauer. Veganismus trifft auf Fleisch, alte Werte werden konfrontiert mit neuen Ideen. Eine Geschichte, wie sie täglich in den Bezirken Wiens vorkommen könnte.

Eine Fleischerdynastie steht vor dem Aus. Der Vater ist gestorben, die Mutter hat versprochen, den Familienbetrieb weiterzuführen, weiß aber nicht, wie sie das alleine schaffen soll. Ihr Sohn ist denkbar schlecht geeignet, das Erbe anzutreten und den elterlichen Betrieb mit Erfolg weiterzuführen. Deshalb will sie das Geschäft an Verwandte aus der Steiermark übergeben. Diese sind neu in Wien, neu im Fleischgeschäft und haben eine eigene Vision für die kleine Fleischhauerei.

In diesem fiktionalen Rahmen erforscht Die Fleischhauer von Wien im Austausch mit echten Fleischhauer/innen die aktuelle Situation des Handwerks und die Zukunft der Zunft. Veganismus trifft auf Fleisch, alte Werte werden konfrontiert mit neuen Ideen. Dazwischen geistert der verstorbene Vater. Es entsteht eine Geschichte, wie sie täglich in den Bezirken Wiens vorkommen könnte.

Von Pia Hierzegger
Regie Lorenz Kabas

Koproduktion mit Theater im Bahnhof
Karten bis 3 Tage vor der Vorstellung: +43 (0)1 52111–400 bzw. ticket@volkstheater.at und an der Tageskassa sowie am Vorstellungstag an der Abendkassa.


Vergangene Termine