Theater

Die Extremisten


Höchstwahrscheinlich vor exakt 2500 Jahren hat Platon sein Symposion (Das Trinkgelage) geschrieben. Dieser berühmte Text, der die bequemen Irrtümer über die Liebe bloßstellt und sich auf die Suche nach ihrer verborgenen Wahrheit macht, hat seither nichts von seiner überraschenden Kraft verloren.

Unsere Theater – Fassung gibt ihm ein sehr heutiges Gesicht, ohne den Abstand zwischen damals und jetzt zu verleugnen

Treffen sich zwei Flüchtlinge… So könnte es beginnen: die Frau flieht vor der Unwirtlichkeit einer fremden Welt, der Mann vor der drohenden Verhaftung und Hinrichtung in seiner Heimatstadt. Sein Extremismus, sein Glaube an die Menschlichkeit des Menschen, hat ihn in höchste Gefahr gebracht. Die Illusionslosigkeit der Frau trifft hier auf die Unerbittlichkeit einer „extremen“ Überzeugung.

Text nach Platons SYMPOSION & APOLOGIE DES SOKRATES
In einer Theaterneufassung für bluatschwitz black box
mit Vitus Wieser und Dorit Oitzinger
Regie: Jürgen Kaizik


Vergangene Termine