Theater

Die exen - Unterwegs


Dorothee Carls und Annika Pilstl reimen verspielt Ereignisse aneinander. Die so entstandenen Bilder könnten große Momente des Lebens bedeuten. Geburt und Tod, erster Kuss, Freundschaft, Hochzeit und Hindernisse.

Von 2 bis 5 Jahren und ihren Erwachsenen.
Feen stehen an der Wiege und halten Wünsche für jedes neue Wesen bereit. Oder ist das Leben ein Spiel des Zufalls, eine Kette von Ereignissen, planlos und schillernd miteinander verbunden? Wer weiß ... Zwei Frauen, Feen oder Göttinnen, vielleicht auch Schutzengel spielen mit Fundstücken des Waldes. Glänzende Kastanien, feuerrote Hagebutten, Steine und Nussschalen übernehmen Rollen in diesem Spiel. Scheinbar zufällig entsteht so ein ganzer Lebensweg, geschmückt mit dicken Freunden, sprudelnden Überraschungen, süßen Verführungen und harten Brocken.

Dorothee Carls und Annika Pilstl reimen verspielt Ereignisse aneinander. Die so entstandenen Bilder könnten große Momente des Lebens bedeuten. Geburt und Tod, erster Kuss, Freundschaft, Hochzeit und Hindernisse. Gleichzeitig ist das Spiel einfach und zärtlich, die Objekte werden begutachtet und zu einem großen Ganzen gefügt, in dem alles seinen Platz hat. Unterwegs – fast nebenbei – stellen sich die großen Fragen nach Schicksal oder Zufall.

Regie: Ania Michaelis
Spiel: Dorothee Carls, Annika Pilstl
Figurenentwurf und -bau: Martina Schulle
Musik: Matthias Bernhold

„die exen, so nennen sich vier Spielerinnen die in wechselnden Konstellationen zusammenarbeiten und Puppentheater für alle Altersgruppen machen. Mit „unterwegs“ haben sich Dorothee Carls und Annika Pilstl erstmalig an ein ganz junges Publikum ab 2 Jahren herangewagt. Entstanden ist eine poetische Lebensreise die alle zwischen 2 und 102 mitnimmt.


Vergangene Termine