Theater

Die dumme Augustine


Tischlerei Melk

3390 Melk, Abt-Karl-Straße - Eingang vis a vis FF Melk

Mi., 08.04.2020

16:00
Corona-Virus: Veranstaltungen sind bis inkl. 13. April untersagt. Bei Fragen zu bereits gekauften Tickets wenden Sie sich bitte direkt an das Veranstaltungshaus.

Die junge Regisseurin Jana Vetten, die am Landestheater mit den „Geggis“ von Mira Lobe viel Begeisterung erntete, verwandelt die Theaterwerkstatt in eine bunte Zirkusmanege.

von Otfried Preußler
In einer Theaterfassung von Jana Vetten

Augustine ist mit dem dummen August, dem lustigen Zirkusclown, glücklich verheiratet, aber sie hat einen großen Traum: Sie will unbedingt auch im Zirkus auftreten und dort mit einer besonderen Clown-Nummer die Leute zum Lachen bringen. Aber daran denkt sie nur nachts, wenn ihre ganze Familie schon schläft. Tagsüber muss sie kochen, waschen, bügeln und den Kindern vorlesen. Durch einen Zufall geht eines Tages ihr großer Wunsch in Erfüllung! Als der dumme August ganz kurz vor einer Vorstellung heftige Zahnschmerzen bekommt und zum Zahnarzt muss, zögert Augustine keine Sekunde und ergreift ihre Chance …

1972, als Frauen für ihre Rechte kämpften, erschien der lustige und poetische Bilderbuchklassiker des deutschen Kinderbuchautors Otfried Preußler. „Die dumme Augustine“ ist eine heiter- optimistische Geschichte für Mädchen und Buben, über Selbstvertrauen, Mut und darüber, wie wichtig es ist, an seine Talente und Träume zu glauben. Die junge Regisseurin Jana Vetten, die am Landestheater mit den „Geggis“ von Mira Lobe viel Begeisterung erntete, verwandelt die Theaterwerkstatt in eine bunte Zirkusmanege.

ugustine ist mit dem dummen August, dem lustigen Zirkusclown, glücklich verheiratet, aber sie hat einen großen Traum: Sie will unbedingt auch im Zirkus auftreten und dort mit einer besonderen Clown-Nummer die Leute zum Lachen bringen. Aber daran denkt sie nur nachts, wenn ihre ganze Familie schon schläft. Tagsüber muss sie kochen, waschen, bügeln und den Kindern vorlesen. Durch einen Zufall geht eines Tages ihr großer Wunsch in Erfüllung! Als der dumme August ganz kurz vor einer Vorstellung heftige Zahnschmerzen bekommt und zum Zahnarzt muss, zögert Augustine keine Sekunde und ergreift ihre Chance …

1972, als Frauen für ihre Rechte kämpften, erschien der lustige und poetische Bilderbuchklassiker des deutschen Kinderbuchautors Otfried Preußler. „Die dumme Augustine“ ist eine heiter- optimistische Geschichte für Mädchen und Buben, über Selbstvertrauen, Mut und darüber, wie wichtig es ist, an seine Talente und Träume zu glauben. Die junge Regisseurin Jana Vetten, die am Landestheater mit den „Geggis“ von Mira Lobe viel Begeisterung erntete, verwandelt die Theaterwerkstatt in eine bunte Zirkusmanege.

Mit Florian Haslinger, Othmar Schratt, Johanna Wolff
Inszenierung Jana Vetten
Bühne und Kostüm Monika Rovan
Musik Philipp Pettauer