Musical · Oper

Die drei Kreuze


Bei der Rockoper „Die drei Kreuze“ handelt es sich um eine moderne musikalische Vertonung der Geschichte Südtirols durch die Südtiroler Rockformation Tellura X.

Bei der Rockoper „Die drei Kreuze“ handelt es sich um eine moderne musikalische Vertonung der Geschichte Südtirols durch die Südtiroler Rockformation Tellura X, die beabsichtigt, einerseits wertneutral in Text und Musik die Geschichte Südtirols aufzuzeigen, andererseits das Publikum für ethnische und politisch-demokratische Werte zu sensibilisieren und eine Lanze zu brechen gegen jede Form von Diktatur und Unterdrückung.

Anhand der Person Hans, geboren in Brixen im alten österreichischen Tirol, wird die Geschichte zunächst von Tirol im Habsburgerreich, später in Südtirol vom Beginn des Ersten Weltkriegs (damals noch ein Teil Tirols innerhalb der Habsburger Monarchie) bis zur Annahme des "Pakets" musikalisch aufgearbeitet. Ein Teil des Inhalts spielt während der Diktatur des Faschismus in der Emilia Romagna und des Nationalsozialismus in Südtirol.


Vergangene Termine