Theater

Die da!


Die Schauspielerin und Autorin Christiane Reiff hat mit Die da! ein bewegendes, traurig-komisches Damensolo geschrieben, das ausdrücklich in der Mundart des jeweiligen Aufführungsortes zu spielen ist. Somit wird Intendant Johannes Reitmeier als Regisseur die Geschichte einer obdachlosen Tirolerin in Innsbruck erzählen.

Die da! erzählt die Geschichte einer obdachlosen Frau. Genauer gesagt: Sie selbst ist es, die diese Geschichte dem Publikum erzählt. Eine namenlose Frau, die von den Menschen, denen sie im Park und auf der Straße begegnet, eben nur „Die da“ genannt wird. Einen kurzen Moment lang schien sich in ihrem Leben alles zum Guten zu wenden. Doch nun fristet sie schon seit Jahren ihr Dasein wieder auf der Straße, ihre Habseligkeiten in Plastiktaschen und einem Kinderwagen verstaut.

Tragikomödie von Christiane Reiff
Österreichische Erstaufführung

Regie & Ausstattung Johannes Reitmeier


Vergangene Termine