Theater

Die acht Frauen


Die Ermittlungen in der Causa „Toter Mann“ entdecken große Geheimnisse und kleine Gemeinheiten, verwandeln freundliche Töchter in gnadenlose Kommissarinnen und harmlose Köchinnen in gewitzte Detektivinnen, hier und da wird ein bisschen Gift gemischt oder auch geschossen …

Frankreich in den 50er Jahren. Im Schnee ein einsames Haus, darin acht Frauen, die sich mehr oder weniger auf das gemeinsame Weihnachtsfest freuen. Doch dann ein Schrei und eine schreckliche Entdeckung: der Herr des Hauses ist tot, ermordet, hinterrücks erstochen. Dahin ist die großbürgerliche Idylle und plötzlich steht jede der Frauen unter Mordverdacht. Nur welche war´s? Jede scheint ein Motiv zu haben und jede ist entweder intelligent, eifersüchtig oder gierig genug, einen Mord zu begehen. Stück für Stück bröckelt die bourgeoise Fassade ab und gibt die Wahrheit über die Damen der Gesellschaft frei.

Die Ermittlungen in der Causa „Toter Mann“ entdecken große Geheimnisse und kleine Gemeinheiten, verwandeln freundliche Töchter in gnadenlose Kommissarinnen und harmlose Köchinnen in gewitzte Detektivinnen, hier und da wird ein bisschen Gift gemischt oder auch geschossen …

Mit:
Kathrin Diwiak, Sabine Kniepeiss, Simone Leski, Astrid Maier-Ferra, Sandra Malli, Larissa Semlitsch, Verena Suppan und Lena Truppe

Regie:
Esther Muschol


Künstler


Vergangene Termine