Theater

Die Abendmahlsgäste


Der vom Leben enttäuschte Dorfpastor Tomas Ericsson verliert seinen Glauben. Dieser quälende innere Konflikt beschäftigt ihn so sehr, dass er es verabsäumt, dem selbstmordgefährdeten Fischer Jonas Trost zu spenden und Märta, die Frau, die den Pastor aufrichtig liebt, zu Tode kränkt. Ein Stück über den Egozentrismus religiösen Empfindens.

Die neue Produktion von VADA zum 100. Geburtstag von Ingmar Bergman

Seit dem Tod seiner Frau hat Pfarrer Tomas Ericsson auch den Glauben an Gott und die Fähigkeit zu lieben verloren. Emotionslos und ohne Überzeugung absolviert er seine Gottesdienste in der kleinen Dorfkirche. Als ihn die Frau des selbstmordgefährdeten Fischers Jonas bittet, ihrem Mann neuen Lebensmut zu schenken, hat er aufgrund seiner eigenen Resignation nur leere Phrasen für den Verzweifelten übrig. Auch für die Lehrerin Märta, die ihn mit ihrer Liebe bedrängt, findet er keine Gefühle. Als kurze Zeit später die Leiche des Fischers gefunden wird, steht Tomas vor den Trümmern seines Glaubens.

Es spielen:
Felix Strasser ... Pastor Tomas Ericsson
Yulia Izmaylova ... Märta Lundberg
Florian Zambrano Moreno ... Jonas Persson
Kamran Gharabaghi ... Algot Frövik

Platzreservierung erforderlich
unter Tel.: 0680 / 206 14 92
oder E-Mail: [email protected]


Vergangene Termine