Tanz · Theater

Die 7 – Auch deine Todsünde ist dabei


Geiz, Neid, Hass, Wollust, Völlerei, Trägheit, Hochmut — diese Laster gelten als Wurzel destruktiven menschlichen Verhaltens, als Einstellungen, die zum Tod von Selbstachtung und Beziehungsfähigkeit führen. Daher der Name „Todsünden“. Das Konzept ist alt, die Herausforderung brandaktuell.

septem

Miriam Schmid, Choreografin und Tanzpädagogin, zeigt mit 7 Tänzerinnen eine Bewegungssprache, die von einem emotional-dynamischen Körperkonzept ausgehend in Dialog mit einschlägigen Texten und der Musik entwickelt wurde.

Die Bilder kreisen um das Ignorieren von Sättigung, um die Schieflage zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung und ziehen den Betrachter in den Bann von Versuchung und Abscheu …

Circus Infernalis

Peter F. Schmid, Theologe, Psychotherapeut und Dramatiker, zeigt mit dem bewährten Ensemble aus FAUST III erstmals die ungekürzte Fassung des Circus Infernalis, vorgeführt vom Master of Ceremony.

Dieser präsentiert ein besonderes Spektakel: In der Hölle ergötzen sich die Dämonen an einer menschlichen Freakshow der Extraklasse. Sie delektieren sich am Menschheitspanorama, das in der Zirkusarena die individuellen wie die kollektiven Ursachen der Abgründe menschlicher Seelen und gesellschaftlicher Normen bloßlegt. Nicht ohne den erschreckenden Blick auf die Konsequenzen …

„Allen Todsünden ist gemeinsam, dass sie pervertierte Formen von Liebe sind.“

Ein außergewöhnlicher Abend, der niemanden kalt lässt.

Besetzung:

Mit Dorothea Altenburger, Akino Distelberger, Anna Grüssinger, Lisa Gutternigg, Carina Herbst, Olivia Hild, Corina Hoser; Raphaela Böck, Matthias Freund, Lukas Neukirchner, Sebastian Radon, Helena Scheuba, David Schmid, Miriam Schmid, Pia Wurmbrand.


Vergangene Termine