Theater

Die 39 Stufen


DIE 39 STUFEN
Kriminalkomödie von John Buchan und Alfred Hitchcock

Für die Bühne bearbeitet von Patrick Barlow, Deutsch von Bernd Weitmar
Regie, Bühne und Kostüme: Johannes Lang
Rechte: Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH
Produktion: Deutsche Bühne Ungarn

Mit Melissa Hermann, Tamás Boglári, Dezső Horgász und Andrzej Jaslikowski

Mein Name ist Hannay. Richard Hannay!
Als John Buchan 1915 seinen Spionageroman „Die 39 Stufen“ schrieb, hätte er sich nicht träumen lassen, dass dieser zwanzig Jahre später verfilmt werden würde. Noch dazu von Alfred Hitchcock, einem der einflussreichsten Regisseure der Welt, dem „Master of Suspens“.
Der schwarz-weiße Filmklassiker von 1935 verwandelt sich mit viel theatraler Aktion und Witz in eine rasante Bühnenshow, die ebenso ein Spionage-Thriller ist, wie eine Hommage an den Film und vor allem ein unglaublich witziges Theatervergnügen.
Ab dem ersten Schuss heißt es: Agenten, Abenteuer, schöne Frauen. In der Mixtur aus hitchcockscher Spannung und britischem Humor stehen zwei Liebende im Zentrum der turbulenten Geschichte, die zuerst gar nicht merken, dass sie sich lieben und gemeinsam jede Menge Hindernisse überwinden: gefährliche Felsspalten, Weidezäune und Mordanschläge.

Als Patrick Barlows Vier-Personen-Bühnenfassung „The 39 Steps“ 2005 Premiere feierte, ahnte der Autor wohl kaum, dass ihm damit ein ganz großer Wurf gelungen war. Doch spätestens seit der Broadway-Premiere 2008 ist die Kriminalkomödie von den Bühnen dieser Welt nicht mehr wegzudenken. Der Autor Barlow jagt drei der vier Schauspieler durch unzählige Rollen und garantiert, wie schon in seinen früheren Stücken „Der Messias“ und „Wahrlich, ich sage euch“, dass kein Auge trocken bleiben wird. Das Stück wurde 2006 mit dem Olivier Award für die „Best New Comedy“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter: http://www.dbu.hu/vorstellungen/die-39-stufen-von-john-buchan-und-alfred-hitchcock-199

Donnerstag und Freitag, 10. und 11. November 2016, Beginn jeweils 20 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten, keine Pause

Kartenpreise: € 19,50 / € 16,00 (ermäßigt)


Vergangene Termine