Theater

Die 10 Gebote - abgesagt!


Wachauarena Melk

3390 Melk, Rollfährestraße

Heute - Fr., 17.07.2020

Jeweils 20:15 Abgesagt
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Im 60. Jubiläumsjahr: Sommerspiele Melk 2020 werden ausgesetzt – das Programm wird 2021 nachgeholt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Infolge der behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie und nach eingehender Prüfung und Abwägung diverser Optionen in enger Abstimmung aller involvierten Partner und Unterstützer*innen werden die Sommerspiele Melk 2020 nicht wie geplant stattfinden können. Bereits erworbene Karten werden gutgeschrieben, rückerstattet oder umgebucht.

Im heurigen 60. Jubliläumsjahr ist es erstmals nicht möglich, die Sommerspiele Melk unter Einhaltung aller sicherheitsrelevanter Vorschriften anzubieten. Die Uraufführungen des Schauspiels „Die 10 Gebote - #wiewirlebenwollen“ mit Dramoletten von 10 verschiedenen Autorinnen, die Musikrevue „So What?! Kann denn Liebe Sünde sein“, die Musikrevue für Kinder „Lisa Lustig“ sowie das umfangreiche Rahmenprogramm werden nicht wie geplant vom 17. Juni bis 14. August 2020 stattfinden. In enger Abstimmung mit den involvierten Künstlerinnen und Partnern wird der diesjährige Spielplan nun 2021 nachgeholt. Für das Konzert mit Ina Regen konnte bereits ein Ausweichtermin am 24. Juni 2021 um 20:15 Uhr in der Wachauarena Melk gefunden werden.

Kartenumtausch und –Rückgabe
Bereits erworbene Karten können über das Kartenbüro der Wachau Kultur Melk in einen Wertgutschein umgewandelt oder rückerstattet werden.
Alle Kartenkäufer*innen werden direkt telefonisch oder per Email durch das Team der Wachau Kultur Melk kontaktiert. Es wird gebeten, von Anrufen im Kartenbüro vorerst Abstand zu nehmen und Anliegen per Email zu senden – dies ermöglicht eine rasche, übersichtliche Bearbeitung aller Fälle.

Welch Aufsehen erregende Geschichte: ein Volk überwindet auf wundersame Weise ihre Unterdrückung, rettet sich aus der Sklaverei und erträumt sich ein gelobtes Land.

Auf dem Weg dorthin, in einer Oase mitten in der Wüste, stellen sich die Geflüchteten gemeinsam die Frage: Wie wollen wir in Freiheit miteinander leben? Brauchen wir ein Gesetz, was gebietet der Respekt und was ergibt sich aus der gewonnenen Unabhängigkeit?

10 hochkarätige Autorinnen und Autoren stellen sich der spannenden Herausforderung, die 10 Geboten neu zu interpretieren und die metaphorische Wüste in Form von 10 Dramoletten in die Gegenwart zu holen.

So feiern die Sommerspiele Melk mit einem außergewöhnlichen Theaterabend ihre 60. Spielsaison und setzen sich unter dem Motto #wiewirlebenwollen mit Fragen zu Freiheit, Moral und Pflicht auseinander.

Autorinnen und Autoren I Bernhard Aichner, Dimitré Dinev, Franzobel, Paulus Hochgatterer, Stephan Lack, Julya Rabinowich, Eva Rossmann, Cornelia Travnicek, Susanne Wolf und Feridun Zaimoglu / Günter Senkel

Regie I Alexander Hauer

  • Heute - Fr., 17.07.2020

    Jeweils 20:15 Abgesagt

  • Fr., 24.07.2020

    20:15 Abgesagt
  • Do., 30.07.2020

    20:15 Abgesagt

  • Sa., 01.08.2020

    20:15 Abgesagt