Jazz

Didier Lockwood Duo


Die berühmte Warlop-Violine ist mit der Tradition behaftet, dass sie jeweils an den beachtenswertesten Jazzgeiger Frankreichs weitergereicht werden sollte. Michel Warlop überreichte sie seinerzeit Stéphane Grappelli, dieser gab sie wiederum an Jean-Luc Ponty weiter. Ende der 1970er-Jahre würdigte Ponty das Können des aufstrebenden Didier Lockwood, indem er jenem das bedeutsame Instrument anvertraute.

Didier Lockwood – Violine
Gustave Reichert – Gitarre

Didier Lockwood zählt wohl zu den weltbesten Jazzgeigern, er ist „le roi de l’impro“. Die berühmte Warlop-Violine sollte – der Tradition gemäß – jeweils an den beachtenswertesten Jazzgeiger Frankreichs weitergereicht werden. Und so ist es kein Wunder, dass dem aufstrebenden Didier Lockwood Ende der 1970er Jahre das bedeutsame Instrument anvertraut wurde. Über vier Jahrzehnte und dreißig Alben später, gastiert Didier Lockwood, der bereits mit Jazzlegenden wie Dave Brubeck, Billy Cobham, Miles Davis und Herbie Hancock konzertierte, auf unserer Seebühne in Lunz! Zur Seite steht ihm Gustave Reichert, ein junger hochtalentierter Saiten-Virtuose und außergewöhnlicher Gitarrist.

Dieses Duo zeigt, was im Jazz alles möglich ist – virtuos, atemberaubend, feinsinnig, aufregend und in jedem Fall einzigartig.


Vergangene Termine